21.09.2011: Leseabend mit Dieter Hermann Schmitz – Lukupiirin vieraana Dieter Hermann Schmitz

Im September laden wir zu einer Autorenlesung ein, die gleichzeitig auch die Auftaktveranstaltung eines neu ins Leben gerufenen Lesekreises unseres Vereines bildet. Gast ist Dieter Hermann Schmitz aus Tampere. Er liest aus seinem kürzlich erschienenen Roman „Die spinnen, die Finnen: Mein Leben im hohen Norden“ und gibt uns Erklärungen zum Schreibprozess. Die Lesung beginnt um 18.00 Uhr im Schriftstellerhaus, Seminaarinkatu 26 B, 40100 Jyväskylä. Der Eintritt beträgt 3 € für Vereinsmitglieder und 5 € für Nichtmitglieder, für Studenten und Kinder ist der Eintritt frei. Nähere Informationen gibt es bei Petra Linderoos, petra.u.linderoos@jyu.fi, Tel: 040 515 7836.

Syyskuussa kutsumme kaikkia yhdistyksemme jäseniä uudelleen henkiin herätettyyn lukupiiriin, jossa ensimmäisen kerran vieraana on Dieter Hermann Schmitz Tampereelta. Häneltä on jokin aika sitten ilmestynyt kirja ” Die spinnen, die Finnen: Mein Leben im hohen Norden” ja illan aikana hän kertoo meille kirjan syntyprosessista. Ilta alkaa klo 18.00 Kirjailijatalossa, Seminaarinkatu 26 B, 40100 Jyväskylä. Pääsymaksu on jäseniltä 3 € ja ei-jäseniltä 5 €. Opiskelijat ja lapset ilmaiseksi. Lisätietoja Petra Linderoos, petra.u.linderoos@jyu.fi, puh: 040 515 7836.

Aktuelle Infos zum Leseabend gibt es auch hier:
http://www.facebook.com/event.php?eid=159589720790799

Buch: http://www.amazon.de/Die-spinnen-die-Finnen-Norden/dp/3548282199

Ausleihbar z.B. auf unserer öffentlichen Bücherliste: http://tiny.cc/buecherjkl

Ein Gedanke zu “21.09.2011: Leseabend mit Dieter Hermann Schmitz – Lukupiirin vieraana Dieter Hermann Schmitz

  1. Ich reihe mich ein in die Freunde Ihrer Bücher, ich möchte das nicht verpflichtend tun, aber meine Begeisterung kommt von Herzen. Ich bin 77 J.,
    habe Mann, Kinder, Enkel, Urenkel, bin gesundheitlich nicht mehr sehr stark.
    -Und ich habe viele, viele Bücher. Manche zu lesen habe ich keine Lust mehr.
    Jedoch Ihr „Die spinnen, die Finnen“ ist so erfrischend, dabei eben nicht aus
    (ur)alter Zeit, man kann total mitgehen und noch etwas am Leben Junger teil-
    haben. Dazu kann man, wenn es nicht mehr wirklich realisierbar ist, wunder-
    Finnland mit erleben. Danke. Alles Gute für SIe, Ihre Familie, möge Europa
    positiv weiter wachsen. Ihre Leserin A. Buley Frankfurt/Main

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s